Wer ist Yang Daofang?

Die Seattle-Fraktion der Yang-Familie (Yang Zhenduo, Yang Jun) stellt die Mission ihrer "International Association" nach innen wie nach außen gern als "Hilfe für die Menschheit" dar. Welche Rolle spielt der überall erwähnte Yang Daofang? Ist der "Yang-Daofang-Effekt" nicht eher ein "Yang-Daofang-Defekt"? Quelle: Gutachten Yang Daofang Yang Jun.

Der Personen-Kult um das Yang-Family-Taijiquan ist eine bizarre, recht verwickelte Geschichte mit Wunschträumen und Legenden. Es ist eine Binsenweisheit, dass es in den divergierenden Clans eigene "offizielle Linienhalter" gibt. Wer ist also autorisiert, für die Gesamt-Familie Yang zu sprechen? Diese und andere Probleme werden in der Lehrerschaft oft tabuisiert oder kleingeredet. Doch wem ist damit eigentlich gedient außer den Lobby-Verbänden der Meister selbst?

Obwohl Yang Jun bereits vor längerem einen umfangreichen Familien-Stammbaum erstellt hat, bleiben viele kritische Fragen unbeantwortet. Hatte sich schon an den erwähnten Meistern massive Kritik entzündet (s. Berichte des amerkanischen "Tai Chi Magazine", so steht weiterhin auch die berechtigte Frage nach der jeweiligen Kompetenz und Glaubwürdigkeit ungelöst im Raum. Experten sprechen bereits  von einem "Informations-Kokon", wie er sich u. a. in den "Echo-Kammern" der Sozialmedien manifestiert.

Yang-Dao Fang - die neue Biographie

Yang Dao Fang Biographie Am "Yang-Daofang-Phänomen" und die erstmalig unterbrochene Familien-Überlieferung zeigt sich für Laien wohl am deutlichsten der Hang zu Fiktionen in der Yang-Jun-Entourage. Die Seattle-Fraktion der Yang-Familie (Yang Zhenduo, Yang Jun) stellt die Mission ihrer "International Association" nach innen wie nach außen gern als "Hilfe für die Menschheit" dar. Welche Rolle spielt der überall erwähnte Yang Daofang? Ist der "Yang-Daofang-Effekt" nicht eher ein "Yang-Daofang-Defekt"?  Aufschluß darüber könnte die neue Yang-Daofang-Biographie geben.

Meister Yang Daofang - Neue Überlegungen zu Statements der "International Association"

Dieser Artikel, der Stammbaum, das Yang-Jun-Stundenbild und die Rezension "Yang Daofang" gehen zurück auf Vorarbeiten des Recherche-Verbundes zum Yang-Family-Taichi, Yang-Chengfu Center und zur Corporate Identity der "International Yang Family Tai Chi Association". Vollständige Fassung Yang Familie und Yang Family Tai Chi. Updates und Feedback/ Beurteilungen hier: International Yang Family Tai Chi Association.

Meister Yang Daofang - die "Center-Echo-Kammer"

Generationen Yang-Familie: Yang DaofangBezüglich chinesischer Kampfkunst-Meister wird oft nicht auf Faktentreue geachtet. Guru-Tum und Glaubensgemeinschaften mischen sich mit Kommerz und Loyalität. Immer wieder wird im Umfeld der Yang-Family, also von Centern, Schulen, Lehrern und Schülern auf Yang Daofang verwiesen. Warum? Was ist das Besondere an Yang Daofang? Wenn der Yang-Jun-Slogan "From Generation to Generation" stimmt, wäre Yang Daofang ja ein Großmeister mit dem Gesamt-Wissen der Familie. Das dies nicht stimmen kann, müßte auch im Center-Umfeld bekannt sein. Doch in den von der Realität abgehobener Wolkenkuckucksheimen "gefühlter Fakten" besteht zu Korrekturen offensichtlich kein Interesse. Man nennt solche Mechanismen bei den Social-Media gern "Echo-Chamber". Durch gezieltes Ausblenden von unangenehmen Fakten wird in der Center-Community zunehmend eine geschönte Wirklichkeit kreiert, in der es sich offenbar gut träumen lässt. Die Abgrenzung zu sekten-artigen Gruppierungen ist kaum mehr möglich. Siehe dazu meinen Artikel "Die Echo-Kammer der Yang Chengfu Center".

Yang Daofang - 5. Generation Yang-Familie

Als Fazit neuerer Recherchen kann man festhalten: Das öffentliche Bild, dass der Yang-Zhenduo-Clan von der Gesamt-Familie zu zeichnen versucht, gleicht einem Zerrbild. Angeblich soll das gesamte Wissen von Yang Luchan über jede Generation für die Nachwelt erhalten worden sein und heute als "traditionelles Familien-Tai-Chi" jeden Interessierten zur Verfügung stehen. Doch wie passt dann Yang Daofang in dieses Wunschbild? Und: Es muss doch davon unabhängig jedem klar sein, dass eine Kampfkunst niemals unverändert an die Folge-Generation übertragen werden kann! Besondere Beachtung verdient in diesem Zusammenhang der Meister Yang Chengfu.

Yang Daofang - häufige Mißverständnisse

Aus Umfragen des Dt. Taichi-Bundes geht hervor, dass nicht wenige Yang-Stilisten Yang Jun für die 5. Generation der Yang-Familie halten - und somit seinen Lehrer Yang Zhenduo für seinen Vater. Diese Wissenslücke ist verständlich, denn über Yang Daofang, den Vater von Yang Jun hört man praktisch nie etwas - weder über sein Wissen noch seine Lehrtätigkeit. Quelle: Stammbaum und Anerkennungen von Yang Daofang.

Yang Daofang und die "International Association"

Generationen Yang-Familie: Yang DaofangAngesichts des IA-Slogans "von Generation zu Generation" müsste Yang Jun doch eigentlich das größte Interesse daran haben, die Stichhhaltigkeit seiner Behauptung zu belegen - doch über seinen Vater verliert er in Videos, Artikeln und Interviews kaum ein Wort. Man stelle sich einmal vor, eine Prüfungsfrage im Ranking der "International Association" würde lauten: "Das gesamte Wissen wurde in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben - wer bildet die 5. Generation?". Kommentierte Multimedia-Doku: Yang Familie Yang Daofang.

Yang Daofang als "missing link"?

Unter Prakizierenden des Yang-Family-Taijiquan in der Form von Yang Jun und Yang Zhenduo ist deren Slogan "Von Generation zu Generation" wohl bekannt. Doch stimmt dies oder ist es ein bloßes Wunschdenken? Es fällt ja auf, dass Yang Zhenduo zur 4. Generation gehört und Yang Jun zur 6. Generation - wenngleich er sich selbst häufig der 5. Generation zurechnet (als Linienhalter). Wie kann das alles sein und warum wird sein Vater Yang Daofang immer mit Schweigen übergangen? Dies muss rätselhaft bleiben für alle, die die Hintergründe nicht kennen. Doch solche Fragen werden selten gestellt - viele scheinen sich für die Kulissen mehr zu interessieren als für die Fakten dahinter. Muss man also Yang Daofang als "missing link" betrachten? Quelle: Kommentierte Multimedia-Dossiers Yang Zhenduo & Yang Daofang.

Meister Yang Juns Vortrag über die Tai-Chi-Historie (Open House of the Redmond Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center)

Seminare/ Vorträge Online: Im September 2012 hielt der Leiter der "International Yang Style Taichichuan Association einen auf Youtube veröffentlichten Vortrag zur "Geschichte des Tai Chi Chuan".  Nach einer anfänglichen Feststellung, man wisse vieles nicht genau und es müsse weiter geforscht werden gelangt der Linienhalter über die Beschreibung, wie die früheren Generationen mit dem Yang-Family-Tai-Chi umgingen - natürlich wie üblich unter Auslassung seines Vaters Yang Daofang - rasch zu seinem Lieblingsthema der beiden Haupt-Mantras. Unerwähnt bleiben wie üblich, dass der Bruder seines Großvaters Yang Zhenming und dessen drei Töchter die originale Familientradition in Hongkong fortgeführt  und Lehrer aus aller Welt ausgebildet haben (Quelle: Open House of the Redmond Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center).

Yang Zhenduo, Yang Daofang und Yang Jun - wirklich von Generation zu Generation?

Der "direkte Bezug" von Yang Zhenduos Vater zu seinem Enkel Yang Jun ist eine dem Publicity-Rummel geschuldeter "Inszenierung", denn er überspringt bekanntlich die Generation von Yang Zhenduos Sohn Yang Daofang. Entgegen der Wahrheit gehören solche "Hypes" inzwischen jedoch sozusagen zur "DNA eingefleischter Yang-Family-Jünger".  Merkwürdig ist auch, dass er Zertifikate offenbar manchmal mit 5. Generation und manchmal mit 6. Generation unterzeichnet (Dokumenten-Beispiel: Kiel Lübeck Tai Chi Ausbildung).

 

Yang Juns "Mini-Seminare" - directly from the source ?

Eine Einschätzung von DTB-Ausbilder Dr. Stephan Langhoff: Was Yang Jun und sein Großvater Yang Zhenduo als "Traditional Yang-Family-Taijiquan" bezeichnen, entpuppt sich bereits auf den ersten Blick als eine neu entwickelte Kunstform, die eher auf Yang Chengfu basiert als auf der wirklichen Familientradition. Dies beweisen die Yang Jun Videos im Vergleich mit den Videos von Yang Zhenming, dem ältesten Bruder von Yang Zhenduo. Auch Yang Juns Mini-Seminare fußen daher nicht auf dem originalen Yang-Family-Taichichuan! Wer also die Videos der "Mini-Seminare" von Yang Jun empfiehlt, sollte fairerweise auch erwähnen, dass ihr "Etikett Yang Familienform" nicht zutrifft. Zahlreiche Techniken decken sich nicht mit der von Yang-Chengfu-Meisterschüler Fu Zhongwen. Yang Juns Motto für sein Tai-Chi-Symposium "directly from the source" hält also auch bezüglich seiner "Mini-Seminare" einem Faktencheck nicht stand. Siehe Website-Review Berliner Yang Chengfu Center Johannes Mergner und Lübeck Kiel Tai Chi Ausbildung)

Meister Yang Daofang und das Taijiquan der überlieferten Familientradition

Yang Luchan Form Yang Chengfu FormIm offiziellen Stammbaum der Yang-Famiie zählt Yang Luchan als 1. Generation und Yang Jun als die 6. Generation. Er ist Linienhalter in der 5. Generation, was viele verwirrt. Der Grund ist, dass seine Eltern die Familientradition nicht erlernten und er sein Wissen von seinem Großvater Yang Zhenduo vermittelt bekam, der zur 4. Generation gehört. Dennoch pocht dieser Familienzweig darauf, dass ihr traditionelles Wissen "von Generation zu Generation" weitergegeben wurde. Andere Zweige des Familien-Clans vertreten kontroverse Standpunkte und es herrscht beträchtlicher Zwist, der auch die Schülerschaft miteinbezieht (s. dazu auch die im Tai-Chi-Magazine berichteten Vorgänge um die Schülerschaft von Yang Shaohou nach dessen Tode). Siehe die Zitate im Exkurs über Meister Yang Banhou.

Yang Shouchung (Yang Zhenming)

Der chinesische Taiji-Großmeister war der älteste Sohn von Yang Chengfu aus erster Ehe. Vielen galt er nach dem frühen Tod seines Vaters als maßgeblicher Vertreter des inneren Familienstils der Familie Yang. Als sein Lebenswerk sah er stets die Verbreitung des klassischen Yang-Familienstils. Doch Vorsicht: Aus traditionell-esoterischer Perspektive sind Bezeichnungen wie "Innerer Stil" oder "Klassischer Stil" oft mehrdeutig und taugen nur bedingt für wissenschaftliche Abgrenzungen. Insgesamt ist das übergreifende Thema "Entwicklung und Stärkung der Inneren Kraft" ja schwer zu fassen - siehe die sino-japanischen Forschungen und Erklärungen zu "Nairiki" sowie den Exkurs "Post-Truth-Socialmedia". Weiterlesen: Yang Shouchung (Yang Zhenming).


 

Yang Jun - Nairiki Kata und Shindo Yoshin Ryu Jujutsu

Daraus kann man die spannende Theorie entwickeln, das die Nairiki Kata dem ursprünglichen Yang-Family-Taijiquan viel näher sind als die heutigen modifizierten Formen und das die wohlfeilen Slogans wie "von Generation zu Generation - die "Tradition setzt sich fort" bestenfalls nur die halbe Wahrheit sind. Man denke auch daran, dass der Chan-Buddhismus sich im japanischen Zen reiner erhalten hat als im chinesischen Ursprungsland.


(5)

Brief History of the Yang Family and Evolution of the Yang Style of Taijiquan

The founder of Yang style taijiquan, Yang Luchan, was born in Yongnian County, Hebei Province, in 1799. He learned taijiquan from the Chen family in Chenjiagou in the early 1800s. Upon his retum to Yongnian, he became famous for his skill, and eventually he went to Beijing to instruct many nobles of the Qing dynasty. Because he overcame many challengers, throwing them to the ground without injuring them, he was given the nickname "Yang the Invincible." This same title was given to his son Yang Banhou.